Forschungszulage chancen

Was sind forschungszulage chancen?

Forschungszulage chancenForschungszulage-Chancen müssen in zwei Stufen beantragt werden (mehr zum Bewerbungsverfahren hier), das erste und offensichtlichste Risiko ist die Ablehnung des Projekts bzw. die fachliche Prüfung durch das BSFZ.

Viele Unternehmen respektieren dieses Risiko anfangs zu Recht, da die Ablehnungsquote vieler Zuschüsse recht hoch sein kann und es derzeit wenig Literatur oder Projektbeispiele zum Nachweis der Förderfähigkeit gemäß den 5 F&E-Kriterien von Frascati gibt.

Dies kann folglich zu einem Vermeidungsverhalten führen, bei dem sich Unternehmen nur für „fehlerfreie“ F&E-Projekte bewerben, also Vorzeigeprojekte, die selbstverständlich förderfähig sind. Dadurch besteht die Gefahr, dass die Finanzierung zurückbleibt.

 

 

Was sind forschungszulage chancen auf Dauer?

Forschungszulage chancenAuf lange Sicht können forschungszulage chancen jedoch Ihr Risiko erhöhen, vom BFSZ berücksichtigt zu werden, da sich jeder von Ihnen gestellte Antrag auf Ihr Risikoprofil auswirkt.

Das BSFZ misst Ihr Unternehmen in einem Risikomodell anhand von Kennzahlen wie der F&E-Intensität und vergleicht es mit anderen Bewerbern. Wenn Sie jetzt zu Beginn Ihrer Bewerbung sehr sorgfältig Designs auswählen, wird Ihr Ausgangswert für die zukünftige Bewerbung niedriger sein.

Steigt die Forschungs- und Entwicklungsintensität von Jahr zu Jahr sprunghaft an, beispielsweise weil Sie bei der Projektauswahl etwas kühner waren, kann sich Ihr Risiko erhöhen, vom BSFZ geprüft zu werden.

By admin

Translate »