forschungszulage

Was sind die Vorteile der Forschungszulage?

forschungszulageDer Forschungszuschuss sorgt für die Sicherheit Ihrer Investition. Dank des positiven Bescheids der Zertifizierungsstelle für Forschungsgelder (BSFZ) haben Sie das Recht, Ihr F&E-Projekt zu fördern.

Die wesentlichen Vorteile dieses Research Supplements gegenüber anderen Förderprogrammen sind, dass Sie für Projekte, die nach dem 1. Januar 2020 begonnen haben, rückwirkend ein Forschungsstipendium beantragen können.

Es gibt keine Vorgaben zum Thema Entwicklung oder technologische Ausrichtung von F&E-Projekten. Die wissenschaftliche Zulage schafft auch Rechtssicherheit.

 

 

 

Welche Projekte werden gefördert?

forschungszulageDas Hindernis für ein Forschungsstipendium ist geringer als für andere Fonds. Die Forschungsgelder ist themenoffen – daher werden alle F&E-Vorhaben (F&E-Projekte) gefördert, wenn sie einer der Kategorien Grundlagenforschung, industrielle Forschung oder experimentelle Entwicklung zugeordnet werden können.

Die meisten Tätigkeiten in der wirtschaftlichen Praxis betreffen industrielle Forschung oder experimentelle Entwicklungsarbeit. Grund dafür ist die geringere technologische Unsicherheit im Vergleich zur Grundlagenforschung.

Die Bemessungsgrundlage ist auf maximal 4 Mio. EUR pro Jahr förderfähiger Kosten begrenzt. Bei einer Förderquote von 25 % ergibt sich daraus eine maximale Forschungspauschale von 1 Mio. EUR pro Jahr.

27Die Bemessungsgrundlage richtet sich im Wesentlichen nach den zu versteuernden Löhnen und Gehältern der mit Forschung und Entwicklung betrauten Mitarbeiter. Darüber hinaus können Sie 60 % der Kosten für die Auftragsforschung beantragen.

By admin

Translate »