Check Energiekosten und Forschungszulage

Nachforderung BSFZBei den Energiekosten und Forschungszulage sind diese Themen miteinander verknüpft, denn mit der Forschungszulage können Sie Ihre Energiekosten amortisieren. Diese Lösung könnte sich in Zeiten grassierender Inflation, postpandemischer Probleme und Sanktionen im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine als die Rettung erweisen. Diese Option ist weitaus besser als Sparmaßnahmen, die nur für eine kurze Zeit Erleichterung bringen. Bei der Forschungszulage handelt es sich um ein Programm, das ab dem 1. Januar 2020 läuft. Ihr Ziel ist es, Projekte zu unterstützen, die industrielle Forschung, Grundlagenforschung und experimentelle Entwicklungsarbeit umfassen. Pro Jahr können bis zu einer Million Euro gewonnen werden.

 

 

Erleichterung und Sicherheit

Nachforderung BSFZDie Energiekosten und Forschungszulage bietet die Möglichkeit, ein Gefühl der wirtschaftlichen Sicherheit zu erleben, da im Gegensatz zu den meisten Fonds kein Antrag vor Projektbeginn gestellt werden muss. Darüber hinaus ist eine rückwirkende Anwendung für Projekte möglich, die nach dem 1. Januar 20220 begonnen wurden. Dies führt zu einer gewissen Flexibilität, da die Bewilligung des Antrags nicht ausschlaggebend dafür ist, ob das Projekt anläuft. Darüber hinaus können die Budgets zuverlässiger berechnet werden, wenn der Antrag ordnungsgemäß beim BSFZ eingereicht wurde, da dann der gesetzliche Anspruch auf den Forschungszuschuss gilt. Der Zuschuss ermöglicht eine bessere Amortisation der ständig steigenden Kosten für die Energieversorgung.

Von admin